top of page

Gelassenheit erlangen, anstatt Stress erfahren

Aktualisiert: 2. Sept. 2022


Erfahre jetzt, was Gelassenheit ist und wie du Gelassenheit erschaffst. Es gibt gute Gründe gelassen zu sein und nicht aus der Haut zu fahren. Wer das Gegenteil von gelassen ist, leidet an Stress, Kontrollverlust und Anspannung. Gefühle erst gar nicht hochkochen zu lassen ist wahrscheinlicher besser, als einmal ordentlich Dampf abzulassen und Drama zu erschaffen. Genau damit tun sich viele schwer: Statt innere Harmonie, herrscht oft Ärger, Wut und Anspannung. Das muss nicht sein. Ich erkläre dir, warum.



Kurze Zusammenfassung

- Gelassenheit ist eine Haltung, vor allem in herausfordernden Situationen innere Ruhe zu bewahren.


- Oft stressen wir uns, weil etwas oder jemand nicht in unser Selbst- oder Weltbild passt und wir verzweifelt versuchen an unserem bestehenden Selbstbild festzuhalten.


- Unsere Gedanken lösen Gefühle aus. Stellst du dir angenehme Bilder vor, wirst du angenehme Gefühle empfinden.


- Reize sind in Wahrheit nur Auslöser die dir den Hinweis geben, dass du noch eine alte Prägung zu heilen hast.


- Meditation, Atemübungen, Spaziergänge und eine achtsame Sprache unterstützen dich dabei, ein gelassenes Leben zu führen.