Hallo, ich heisse  Kim

 

Schön, dass Du da bist und

Dich für mich interessierst.

 

Meine Geschichte

Das Menschsein fasziniert mich. Jeder Mensch bewegt sich zwischen der Aussenwelt und der Innenwelt hin und her. Alle haben eine individuelle Lebensgeschichte und haben sich durch Erlebnisse gewisse Muster bzw. unbewusste Gewohnheiten angeeignet, die uns von einem zufriedenen sowie erfüllten Leben abhalten. Auch bei mir war es so.

Meine Geschichte lässt sich mit der eines Pinguins an Land vergleichen. Da Pinguine hauptsächlich im Wasser leben, bewegen sie sich an Land mit ihren kurzen Beinen nur langsam fort, weil sie nicht in ihrem natürlichen Biotop sind. Ein Biotop ist der Lebensraum, in dem sich ein Wesen vollkommen entfalten kann und das eigene Potential auslebt.

Von aussen wirkte mein Leben «eigentlich» ganz okay. Innerlich fühle ich mich jedoch unzufrieden. Es fühlt sich an, als ob ich ein Leben mit angezogener Handbremse führte. Ich war in einem Hamsterrad gefangen. Wie fremdgesteuert dachte ich tagtäglich dieselben Gedanken, fühlte ich mich in meiner Haut unwohl und führte fortwährend dieselben gesundheitsschädigenden Gewohnheiten aus. Meine Aufmerksamkeit war stets in der Aussenwelt, in der ich auf Reize permanent mit ähnlichen kritischen Gedanken und unangenehmen Gefühlen reagiert habe. In meine Innenwelt einzutauchen, um mich mit diesen unbewussten, blockierenden Gedanken sowie unangenehmen Gefühlen auseinanderzusetzen, war kein Thema für mich. Lieber ignorierte ich die schmerzhaften Gefühle und leistete Widerstand, indem ich mich mehr und mehr ablenkte, sodass ich keine Zeit für mich selbst hatte.
1494  Eberle Kim Alexandra_edited.jpg
Wenn uns unsere Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen nicht bewusst sind, leben wir unbewusst. Der Autopilot vom Unbewussten steuert dann unser Leben. Man nimmt an, dass unser Unbewusstes 95% des Tages aktiv ist und unser bewusster Verstand lediglich zu 5%.
 
Ich hatte mehrere unbewusste Muster, auf die ich nun genauer eingehen möchte:
  • Seit dem Tod meines Vaters mit 12 Jahren, hatte ich den Glaubenssatz «Tiefe Beziehungen = Schmerzen» abgespeichert. Spürte ich in einer Beziehung Nähe, fühlte ich mich unwohl und setzte alle Hebel in Bewegung, um die Beziehung abzubrechen oder mich von der Person zu entfernen. Dies führte zu seltsamen Verhaltensweisen.
     
  • Früh lernte ich den Glaubenssatz «Leistung = Liebe» und leistete, um geliebt zu werden. Ich schuftete, um mich nicht minderwertig zu fühlen. Keine Leistung zu erbringen bedeutete für mich nicht gut genug zu sein, um geliebt zu werden.
  • Ausserdem trug ich eine Maske. Aus Angst für das, was ich bin abgelehnt zu werden, tat ich so, als wäre ich eine andere Person. Ich dachte "So wie ich bin = bin ich nicht gut genug). Ich passte mich an, weil ich Angst vor Ablehnung hatte. Diese soziale Rolle wurde immer ausgeprägter, bis ich selbst nicht mehr wusste, wer ich bin.
 
Diese unbewussten Gewohnheiten liefen automatisch ab, bis ich vor lauter Überforderung nicht mehr konnte und in eine Lebenskrise stürzte. Egal wie sehr ich mich bemühte, leistete und mich mehr und mehr in die Arbeit stürzte, auch egal wie weit ich reiste - den unangenehmen Gefühlen konnte ich nicht entkommen. Die Gefühle blieben da. Lange leistete ich diesen unangenehmen körperlichen Empfindungen Widerstand, wodurch die Gefühle noch stärker wurden. Druck. Überall Druck und Stress. Sowohl in meiner Innenwelt, als auch in der Aussenwelt. Kreisende Gedanken, schlaflose Nächte und Ängste. Eine ziemlich tränenreiche Angelegenheit, die mir damals den Boden weggezogen hat. Nicht nur privat, sondern auch im Beruf ging es bergab. Es war schrecklich. Ich weiss noch, wie unbeschreiblich orientierungslos, energielos und unverstanden man sich fühlt. Wie sehr man an sich selbst und dem Leben zweifelt. Mein Leben fühlte sich sinnlos an. Ein Fass ohne Boden und trotzdem eine grosse Chance für persönliche Weiterentwicklung.
 
Plötzlich kam das Buch von Jen Sincero «Du bist grossartig!» in mein Leben geflogen und öffnete mir die Augen. Das war der Beginn meines Wegs zur bewussten Persönlichkeitsentwicklung. Seither richtete ich das Licht des Bewusstseins auf mich selbst und vor allem auf die Dunkelheit des Unbewussten. Die Entdeckungsreise ging ins innere Universum. Ich erkannte immer mehr gedankliche, gefühlsmässige und verhaltensbedingte Gewohnheiten. Ich wurde mir selbst bewusster. Wenn Unbewusstes bewusst wird, wird es handhabbar. Daher konnte ich daran arbeiten und meine soziale, körperliche, zeitliche, räumliche, kognitive und energetische Lebensdimension verändern.
h.jpg
Heute weiss ich, dass diese Lebenskrise mich auf die Reise zu mir selbst geführt hat. Ich weiss auch, dass viele Menschen unter innerem und äusserem Stress leiden und dass meine Vergangenheit kein Einzelfall ist. Schritt für Schritt integrierte ich gesundheitsförderliche Gewohnheiten und verlernte die gesundheitsschädlichen. Ich habe viele meiner unbewussten Persönlichkeitsanteile, die diese unangenehmen Gefühle ausgelöst haben, erkannt und akzeptiert sowie gedankliche Blockaden aufgelöst. Heute fühle ich mich so energiegeladen, wie noch nie zuvor und darf sagen, dass ich meine selbstbestimmte Reise angetreten habe. Das ist vergleichbar mit dem Pinguin im Wasser, worin er sich natürlich leichter und viel schneller fortbewegt als auf dem Land. Ich gestaltete mein persönliches Biotop und spürte, wie meine Lebensenergie Tag für Tag zurückkam. Im passenden Biotop, kannst auch du dein Potential entfalten.
 
Und genau deshalb habe ich es mir zur Passion gemacht, als Life Coach, Kursleiterin und Hypnosetherapeutin dich ein Stück weit auf deinem Lebensweg zu begleiten. Ich wünsche mir bewusste Menschen, die für ihr Leben aufstehen, alte Blockaden hinter sich lassen und ihre Lebenszufriedenheit aktiv in die Hand nehmen. Die Verbindung zum Menschen erfüllt mich und zu sehen, wie sie ihr Potential entfalten.
Bei Maja Storch als Assistentin
Ausgebildet und assistiert bei Maja Storch
Ich selbst bin seit 3 Jahren als Kursleiterin und seit 2 Jahren als Life Coach tätig und die letzten Jahre auch als Speakerin. Ich habe unzählige Ausbildungen absolviert. Bei mir gibt es keinen «Hokuspokus», sondern viel Einfühlungsvermögen, Know-How und eine hoch präzise Intuition, um bei meinen Coachees sofort ins Schwarze zu treffen und sofortige Veränderungen herbeizuführen. Ich wünsche mir für Menschen ein sich selbst BEWUSSTes und erfülltes Leben. Ich löse mit dir gemeinsam deine Handbremse, sodass du durchstartest und dein Leben leichter, energetisierter, freier, gelassener und lebendiger wird.
 
Es gibt keine rote Wunderpille wie bei Matrix, wodurch sich dein Leben von heute auf morgen in dein Traumleben verwandelt. Nein. Vielmehr ist es ein kontinuierlicher Lebensverbesserungsprozess der deine Lebenszufriedenheit erhöht. Es geht darum dein Bewusstsein zu erweitern, sodass sich der unbewusste Anteil deiner Persönlichkeit reduziert und du dich mehr und mehr selbst entdeckst.
 
MeetYourself! Werde dir selbst bewusst und gestalte dein Biotop Schritt für Schritt, sodass du dich wieder mit deiner unbegrenzten Lebensenergie verbindest.

Gabriel Palacios
Ausgebildet bei Gabriel Palacios
White Grass
dipl. zert. Hypnosetherapeut/in VSH/NGH
Von Gabriel Palacios, Palacios Relations Ausbildungsinstitut und Therapiecenter für Hypnose- und Gesprächstherapie

Persönlichkeits-System-Interaktionen (PSI)
Von Prof. Dr. Julius Kuhl, Institut PSI Schweiz IPSIS®

Mindfulness-Bases Stress Reduction (MBSR)
Von Jon Kabat-Zinn

SVEB Zertifikat Kursleiterin
aeB – Akademie für Erwachsenenbildung Schweiz

Rhetorik Club Zürich
Toastmasters International

ZRM®  - Coach (Zürcher Ressourcen Modell)
ISMZ, Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich

Life Coach (DBCA)
Dr. Bock Coaching Akademie, Berlin

LEHAR® - Methode
Von Rahel Huber, Winterthur

Theta-Healing®
Von Vianna Stibal

Persönlichkeits- und Führungstraining mit Pferden
QueensRanchAcademy

Aggressionsmanagement
Hochschule für Angewandte Wissenschaften, St. Gallen

Systemische Beratung
Hochschule für Angewandte Wissenschaften, St. Gallen

Transaktionsanalyse
Hochschule für Angewandte Wissenschaften, St. Gallen

Bachelor of Science FHO in Pflege,
Hochschule für Angewandte Wissenschaften, St. Gallen, Vertiefung Public Health / Management

 

Meine Ausbildungen

 

Meine Vision ist es, Menschen zu inspirieren in ihre Innenwelt einzutauchen, um ihr Bewusstsein zu erweitern, wodurch sich das kollektive Bewusstsein erweitert, sodass wir mit der Natur im Einklang leben.


 
Therapie-Sitzung
White Grass

 

Warum bist Du hier?

ae3c90_02bb546387604bd7849eb0b1b91f1f7d~
Möchtest Du das, was Dich zurzeit belastet lösen?
Anstatt nochmals eine weitere Schleife zu drehen, melde Dich doch einfach einmal ganz unverbindlich bei mir.
Damit gehst Du den ersten Schritt Richtung Zufriedenheit.
Ich freue mich riesig auf Dich!

Energetisiere dein Leben!

Deine