top of page

Hypnosetherapie gegen Angst ohne Angst zu haben.


Ängste sind äusserst störende, lästige und manchmal qualvolle Gefühle. Sie können Dein Leben zu einem grossen Mass einschränken. Da kann Hypnosetherapie dagegenwirken und die Handbremse lösen, sodass Du wieder angstfrei bist. Was Angst ist, warum Du vor Hypnose keine Angst haben musst und wie Hypnose bei Ängsten helfen kann, das erfährst Du hier.



Kurze Zusammenfassung

- Unter hypnotischer Trance hast Du immer noch Deinen Willen und kannst selber entscheiden, was Du zulassen möchtest und was nicht.


- Angst ist ein Gefühl das wie jedes andere auch, seine positiven und negativen Eigenschaften besitzt.


- Durch die Angst vermeiden wir Erfahrungen und bleiben in der Gemütlichkeitszone.


- Die Wirkung von Hypnosetherapie vor allem bei Ängsten, ist längst bewiesen.



Inhalt

- Kontrollverlust. Wahrheit oder Mythos?

- Was ist Angst?

- Warum Angst Dich von einem erfüllten Leben abhält

- Die häufigsten Ängste

- Hypnose gegen Ängste

- Wie viele Sitzungen Hypnosetherapie werden zur Überwindung von Ängsten benötigt



Kontrollverlust. Wahrheit oder Mythos?


Jemand, der mit der Hypnose noch nie in Berührung gekommen ist, vermutet oft während der Therapie die Kontrolle über das Bewusstsein zu verlieren. Doch niemand ist während der hypnotischen Trance vollkommen willenlos. In Trance tauchst Du zwar tief ins Unterbewusstsein, verlierst dabei jedoch nicht die Selbstkontrolle.


Der kritische Verstand wird lediglich inaktiver, wodurch Du immer noch selber entscheiden kannst, was Du zulassen möchtest und was nicht. Während der hypnotischen Trance spürst Du genau, was um Dich herum geschieht und kannst selber entscheiden, welche Informationen Du während dem Trance-Zustand preisgeben möchtest.


Die hypnotische Trance ist demnach kein Zustand, indem Du die Kontrolle verlierst. Es ist eine Therapieform, die den tiefen Entspannungszustand nutzt, um an unbewusste Informationen heranzukommen und diese als Ressource zu nutzen.


Vielleicht fragst Du Dich auch, ob es möglich ist, nicht mehr aus der Trance aufzuwachen. Auch in diesem Fall darf ich Dich beruhigen, denn es ist kein Fall bekannt, bei dem jemand im Zustand der Trance geblieben ist. Es kann jedoch sein, dass Du diese Tiefenentspannung so sehr geniesst, dass Du lieber noch ein paar Minuten liegen bleiben möchtest oder in einen leichten Schlaf fällst, aus dem Du kurze Zeit später wieder erwachst.



Hypnosetherapie ist eine Methode, um jemanden mit Hilfe der Vorstellungskraft in eine alternative Wirklichkeit zu begleiten.


Was ist Angst?


Angst ist ein Gefühl das wie jedes andere auch, seine positiven und negativen Eigenschaften besitzt. Die Grundaufgabe der Angst ist Dein Überleben zu sichern und Schmerzen zu vermeiden. Wenn das Risiko verletzt zu werden zu gross ist, wird das Gefühl der Angst aktiviert, um Dich vor einer Gefahr zu schützen. Angst ist ein Schutzmechanismus, sodass Du nichts Unüberlegtes tust. Sie sorgt dafür, dass wir nicht blind die Strasse überqueren, sie ist eine aufweckende bewusstseinserzeugende Energie, die unsere Verletzlichkeit ans Tageslicht bringt.


Angst hat jedoch auch ihre Tücken. Durch Erfahrungen können wir nämlich auch Ängste gegenüber Situationen entwickeln, die normalerweise keine Ängste auslösen sollten und wir gewöhnen uns an den Zustand der Angst, sodass es zu unserer Gefühlsgewohnheit wird. Dadurch blockiert Dich die Angst und hält Dich von einem freien Leben ab.



Warum Angst Dich von einem erfüllten Leben abhält


Die Herausforderung im Umgang mit der Angst liegt darin, Dich dadurch nicht in Deiner Potentialentfaltung zu hindern. Viele Menschen verbringen den grössten Teil ihres Tages oder sogar Lebens in einem Angstzustand, wodurch sie sich einschränken. Die Angst wird dann zu einer gefühlsmässigen Gewohnheit.


Irgendwann haben sich diese Menschen dazu entschlossen, dass es sicherer ist, in diesem Schutz zu leben, anstatt das Risiko in Kauf zu nehmen, dass ausserhalb der Gemütlichkeitszone wartet. Dafür sind sie bereit das Gefühl der Unzufriedenheit zu ertragen, das ausgelöst wird, weil jeder tief in sich drin genau weiss, dass noch viel mehr drin steckt.


Wenn man sich in einem langandauernden Angstzustand befindet, fühlt es sich an wie mit einer angezogenen Handbremse durchs Leben zu fahren. Für ein erfolgreiches und erfülltes Leben gehört eine gewisse Risikobereitschaft dazu. Du darfst bereit sein, Dir auch ab und zu eine Schürfwunde einzufangen. Genau diese Gefahren machen Dich im Nachhinein stärker, indem Du aus dieser Erfahrung lernst.


Die Angst täuscht uns insofern, dass sie uns vermeintlich das Gefühl von Sicherheit gibt. Durch die Angst vermeiden wir Erfahrungen und bleiben in der Gemütlichkeitszone, wo es sicher und bequem ist. Auf der anderen Seite hält sie uns deswegen vom gewünschten Leben fern, weil die Bedingung für ein erfülltes Leben der persönliche Wachstum ist.



Alles, was Du willst, befindet sich auf der anderen Seite der Furcht.

- Jack Canfield



Die häufigsten Ängste


Schlechte Erfahrungen führen zu verschiedenen Ängsten, die unsere Lebensqualität beeinträchtigen. Die häufigsten Ängste sind:


· Öffentlich zu reden

· Grosse Höhen

· Geldmangel

· Tiefes Wasser

· Ungeziefer

· Krankheit oder Tod

· Fliegen

· Einsamkeit

· Hunde

· Autofahren

· Fahrstühle

· Dunkelheit

· Rolltreppen


Stell Dir vor Du könntest Deine Ängste überwinden und diese Blockade lösen. Wie würde sich das anfühlen? Was wäre dadurch auf einmal für Dich möglich?



Hypnose gegen Ängste



Hypnosetherapie gilt längst nicht mehr als «exotisch», weil eine Anzahl an wissenschaftlichen Untersuchungen deren Wirksamkeit belegen. Vor allem bei Ängsten, leichten Depressionen oder Schmerzen gilt der Einsatz von Hypnosetherapie als hocheffizient.


Unter Hypnose hat man Zugang auf eine unbewusste Ebene, an die man im Wachzustand fast nicht herankommt. In der hypnotischen Trance ist man sehr empfänglich für neue Möglichkeiten, wie man eine Situation betrachten kann. Hypnosetherapie kann helfen im Unterbewusstsein mittels Vernetzung positiver Ressourcen, neue Gedankengänge und Gefühle aufzubauen. Somit kann die zuvor negativ abgespeicherte Verbindung an eine Situation wie z.B. vor Publikum zu sprechen, mit einem positiven Gefühl verbunden werden, sodass die Angst vor Menschen zu sprechen aufgelöst wird.




Möchtest Du einmal erfahren, wie sich die hypnotische Trance anfühlt und lernen Dich selbst zu hypnotisieren?



Das kostenlosen Grundlageseminar "Selbsthypnose" ist für Dich wenn...


... Du Dein Unterbewusstsein eigenständig umprogrammieren möchtest


... Du störende Glaubenssätze dauerhaft lösen möchtest

... Teile Deiner Vergangenheit hinter Dir lassen möchtest

... Dich frei von altem Ballast und Blokaden fühlen möchtest


Ja, Du möchtest das, dann begleite ich Dich herzlich gerne bei Deiner in Deine Innenwelt.






Wie viele Sitzungen Hypnosetherapie werden zur Überwindung von Angst benötigt?


Um in eine angstfreie Zukunft zu starten, kannst Du einmal mit einer Sitzung anfangen und im Anschluss die Wirkung entfalten lassen. Manche Klienten und Klientinnen überwältigen ihre Ängste bereits nach einer einzigen Sitzung und andere wiederum mögen es lieber über einen längeren Zeitraum daran zu arbeiten. Die Anzahl benötigter Sitzungen ist daher individuell.


Fazit


Hab keine Angst vor der Hypnosetherapie, denn Du hast jederzeit die Kontrolle und kannst selber entscheiden, was Du preisgeben möchtest und was nicht.

Es geht darum, Dich von der Angst nicht davon abhalten zu lassen, die Dinge zu tun, die Du wirklich tun wollen würdest. Es gab sicher auch in Deinem Leben die Momente, in denen Du «Nein» anstatt «Ja» gesagt hast, aus Angst, was durch diese Entscheidung auf Dich zukommen würde. Du lebst ein einziges Mal. Möchtest Du Dich wirklich von einer unbegründeten Angst davon abhalten lassen Deine Träume zu verwirklichen?

Genau hier liegt oft Dein grösstes Potenzial, das sich durch die Überwindung der Angst entfaltet.


Wenn Du bereit bist Deine Ängste hinter Dir zu lassen, stehen Dir meine Türen weit offen und Du darfst Dich gerne unverbindlich bei mir melden.


Welche Ängste beschäftigen Dich?


Vernetze Deine Gedanken sowie Gefühle neu, befreie Dich und energetisiere Dein Leben!





Diese Artikel könnten Dich auch noch interessieren




Dieser Artikel hat Dir gefallen? Dann abonniere gleich den kostenlosen, monatlichen Newsletter «Energetische Post», um regelmässig über mein Tun informiert zu sein und Anregungen für Deine persönliche Weiterentwicklung zu erhalten.



Wer schreibt hier eigentlich?

Hi, ich bin Kim und ich habe eine Vision: Ich möchte Menschen dazu inspirieren in ihre Innenwelt einzutauchen, um ihr Bewusstsein zu erweitern, damit sie sich selbst bewusst werden, ihre Energiefrequenz erhöhen und ein erfülltes, erfolgreiches und zufriedenes Leben erschaffen dürfen.


Meine Leidenschaft ist in die Lebenswelt des Gegenübers einzutauchen und gemeinsam Lösungen zu finden. Ja, Lebensgeschichten machen neugierig. Welche Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen blockieren Dich? Wie kannst Du diese Knöpfe lösen und Dein Traumleben erschaffen?


DAS ist es, was mich besonders interessiert.


Ich bringe eine klassische Pflegeausbildung, 18 Jahre Berufserfahrung, eine Ausbildung zum Life Coach, Kursleiterin, ZRM-Coach sowie Hypnosetherapeutin und diverse Aus- und Weiterbildungen im Bereich Persönlichkeitsentwicklung mit.


Mehr über meine Angebote findest Du hier:




Beitrags-Navigation


Comments


bottom of page