Kakao Zeremonie - Anleitung

Kein zweites Mal hat die Natur eine solche Fülle der wertvollsten Nährstoffe auf einem so kleinen Raum zusammengedrängt wie gerade bei der Kakaobohne

- Alexander von Humboldt -


Vielleicht hast Du schon einmal von einer Kakao-Zeremonie gehört, wobei Du Dich entspannst, runterfährst, Deine Aufmerksamkeit nach innen richtest und Gedanken sowie Gefühle einfach kommen lässt. Was Kakao ist, bewirkt und wie Du die Kakao-Zeremonie durchführen kannst, möchte ich hier mit Dir teilen.



Was Kakao ist


Je nach Zusammenhang wird unter Kakao die Pflanze, deren Fruchtsaft, deren Samen oder die daraus hergestellten Produkte verstanden. Aus den Kakaobohnen vom Kakaobaum wird Kakao und Schokolade hergestellt. Etwa 70 Prozent des weltweiten Kakaoanbaus, findet in Westafrika wie Elfenbeinküste und Ghana statt. Die eierförmigen, violett-rötlichen Kakaosamen haben einen scharfen und bitteren Geschmack. Die Kakaobohnen werden leicht fermentiert, getrocknet, geröstet, geschält und verkleinert, um schlussendlich die Bitterstoffe zu beseitigen, das Aroma zu entfalten und die Keime für die Weiterverarbeitung zur Verfügung zu haben.



Wie Kakao wirkt


Kakao war bereits bei den Mayas als "Nahrung der Götter" bekannt und wurde in Form eines Rituals als Medizin zur spirituellen Verbindung sowie Heilung getrunken. Roher sowie frischer Kakao enthält wichtige Inhaltsstoffe, die sich gesundheitsförderlich auf unseren Körper auswirken. Dazu zählen Calcium, Magnesium, Eisen, ungestättigte Fettsäuren sowie andere Antioxidantien. Antioxidantien sind Stoffe, die freie Radikale binden und unschädlich machen. Freie Radikale sind aggressive Moleküle, die über die Nahrung, Umwelteinflüsse wie Strahlung oder Nikotin in unseren Körper gelangen. Freie Radikale entnehmen gesunden Zellen ein Elektron, weil es ihnen fehlt und hinterlassen wiederum eine Zelle, dem ein Elektron fehlt. Das ist ein Kreislauf, in dem freie Radikale gesunde Zellen in freie Radikale verwandelt. Deswegen ist die Ernährung mit ausreichend Antioxidantien als Schutz für die Zellen unerlässlich. Ebenfalls hat Kakao folgende Wirkungen:


  • Wachmacher. Kakao enthält Koffein und Flavonoide, wodurch unser Kreislauf in Schwung kommt.

  • Krampflöser. Kakao ist eine grosse Magnesiumquelle, was nicht nur positiv für das Herz und Stoffwechsel, sondern auch entspannend und krampflösend für die Körpermuskulatur ist. Vielleicht greifen Frauen während der Menstruation auch deswegen intuitiv nach Schokolade.

  • Stimmungsaufheller. In Kakao befindet sich Tryptophan das eine Aminosäure ist und vom Körper nicht selber gebildet wird. Daher muss Tryptophan über die Nahrung eingenommen werden. Die Wirkung von Tryptophan wird oft als stimmungsaufhellend, beruhigend und gewichtsreduzierend beschreiben. Im Körper wird Tryptophan zu Serotonin umgewandelt, das als Glückshormon gilt und an der Regulation unserer Stimmung mitbeteiligt ist.


Kakao wirkt ebenso herzöffnend, verbindend, erdend, anregend, energetisierend, erkenntnisbringend, wärmend, nährend, aphrodisierend, gefühlsschaffend, ausgleichend.


Die Kakao-Zeremonie


Die Zeremonie schafft einen Raum für Dich, indem Du ungestört in Deine Innenwelt eintauchen kannst. In dieser Zeremonie trinktst Du ganz bewusst Kakao und spürst deren Wirkung auf Deine Gefühls- sowie Gedankenwelt nach, denn Kakao öffnet Dein Herz. Es gibt nicht den einen richtigen Ablauf, deswegen wähle selber, was sich für Dich stimmig anfühlt. Während der Zeremonie kannst Du still sitzen, Dich hinlegen, sprechen, summen, singen, lachen, weinen, tanzen, meditieren oder auch einfach schweigen.


Kakao wird als lehrende Pflanze bezeichnet, weil sie Dir zeigt, was Du jetzt gerade brauchst. Genau aus diesem Grund macht es Sinn, Dir vor der Zeremonie eine Intention zu setzen, damit Du durch das Ritual eine Antwort bekommst. Eine Intention ist eine Absicht in Form eines positiv formulierten Satzes. In dieser Absichtserklärung triffst Du sozusagen einen Entschluss, was Du erreichen möchtest.


Und so geht`s


  • Vorbereitung: Am besten isst Du vor der Zeremonie für etwa drei Stunden nicht mehr, sodass der Kakao seine volle Wirkung entfalten kann. Richte Dir einen ruhigen und gemütlichen Raum ein. Zünde eine Kerze an, leg Kissen, Räucherstäbchen und ein Notizbuch bereit, falls Du Deine Erfahrung aufschreiben möchtest.

  • Kakao präparieren: Für eine Tasse Kakao nimmst Du etwa 20 bis 40 g Rohkakao (100%iger Kakao ohne Zucker oder Zusätze). Dazu etwa eine halbe Tasse Pflanzenmilch wie Hafermilch und eine halbe Tasse Wasser. Falls es nicht ohne geht, kannst Du den Kakao noch mit Zucker süssen. Je nach Wunsch, kannst du noch einen halben Teelöffel Kardamom und/oder eine Prise Chili hinzufügen. Fülle das Wasser sowie die Pflanzenmilch in eine Topf und erhitze die Flüssigkeit auf niedriger Stufe. Füge den Rest hinzu und rühre bis sich der Kakao aufgelöst hat.

  • Einstieg: Die Zeremonie könntest Du mit einer Atemübung beginnen. Nutze dazu die Wechselatmung oder auch Nadi Shodana bezeichnet, was die Reinigung der feinstofflichen Energiekanäle bedeutet. Diese Atemübung aktiviert die Lebensenergie und lässt sie nach oben steigen, sodass die höheren Chakren angeregt werden.

  • Meditatation: Damit Du Dich auf Deinen Herzinneraum konzentrieren kannst, nutze gerne eine der folgenden Meditationen:

  • Herzkohärenztraining

  • Zuwendung

  • Chakren wahrnehmen

  • Intention: Setze nun Deine Intention. Das kann eine Frage sein, auf die Du eine Antwort möchtest, ein positiv bestärkender Satz oder ein Wunsch. Falls Dir nichts spezifisches einfällt, kannst Du auch die Intention setzen, für das offen zu sein, was sich zeigt.

  • Kakao trinken: Trinke den Kakao mit Deiner vollen Aufmerksamkeit. Was spürst Du? Was schmeckst Du? Was geht in Dir vor? Geniesse die Zeit mit Dir und mit Deinem Kakao.

  • Loslassen. Leg Dich hin, decke Dich zu und geniesse die Reise. Lass alle Gedanken und Gefühle zu. Wenn Tränen kommen, lass sie fliessen. Wenn Du an etwas schönes denkst, lächle. Lass das zu, was da ist.



Schreibe Dir diese Erfahrung in Dein Notizheft auf, sodass Du Dich zur passenden Zeit den aufkommenden Themen widman kannst.


Probiere es einmal aus und schreibe mir, ob es Dir geholfen hat.


In diesem Sinne, lass den Kakao wirken und energetisiere Dein Leben!


Deine Kim